Politik S21

27.November 2010 at 1:04 pm

„Um hier Klarheit zu erhalten muss zuerst die Seilschaft der CDU aufgelöst werden“
sonst
„Wir stellen fest, dass die Hinhaltetaktik der Befürworter aufgeht“

à propos Seilschaften der CDU, Hr. Geißler ist ein Mitglied dieser Partei und wie in heutigen Nachrichten man durchblicken lässt, die Bürgerentscheid nach seinem Urteil ist gar nicht möglich. Man hat sich zwar mit dem Frisieren der Kosten (sprich dem Betrug) die Genehmigung erschlichen, aber das gehört schliesslich zur Politik, hätte man dem Pöbel zugehört, wäre keine Politik möglich. Spricht: „Der Pöbel muss sein Maul halten“, er hat nichts zu sagen auch bei dem alten Jesuiten-Fuchs Geißler. Es soll ihm, dem Pöbel, zugesagt werden, dass die frei gewordene Flächen vorerst an die Grundstückspekulanten nicht verkauft werden dürften, ausser natürlich diese, die man schon verkaufte. Die Frage ist, welche noch übrig geblieben sind.

Fazit: auch Geißler ist korrupt, nur auf anderer Weise.

Ein anderes Ergebnis in diesem von den Verbrecher verseuchten System wäre naiv zu erwarten, so sehen das System die Polizeibeamten selbst :

> http://www.radio-utopie.de/2010/11/25/ein-kritischer-polizist-klart-im-interview-auf/#comment-22360

bei Utopia: „Ein Kritischer Polizist klärt im Interview auf“

> http://www.radio-utopie.de/2010/11/25/ein-kritischer-polizist-klart-im-interview-auf/

und das geht allen, aber wirklich allen Demokraten, Geißler inklusive, an dem verehrten Vorbei.“

Also, seien wir vernünftig, eine Investition dieser Grösse ist erforderlich, um das Geld, was in Unmengen nach der Operation „Finanzkrise“, aus dem Drogenhandel und anderer Art der Kriminalität zur Verfügung steht, zu waschen. Wo soll das geschehen, wenn nicht bei solchen „Investitionen“ ? Die BundesreGIERung hat schon eine Rekordverschuldung dafür eingeplant und der Spielraum nach oben ist wie immer offen. GG ist bekanntlich seit Jahren geduldig, wenn um die „politischen“ Betrüger geht.

> http://staatsverschuldung.de/

Und noch zur Seilschaften, die Bezeichnung ist abwertend, es handelt sich um keine Seilschaften sonder um die WASCHechte Demokratie (das wasch kommt von waschen), sie funktioniert nur so, ein Hinweis auf die Prinzipien:

> http://dassystem.blogspot.com/2008/09/die-demokratieprinzipien.html

die reelle Demokratie hat sie ja auch.

Ach, die Menschen in ihrer Naivität, kaum ein Wort wird so korrekt durchdekliniert wie das Wort „Demokratie“, dazu ernüchternde Erkenntnis vom Prof. Schachtschneider ab Min. 1:30

> http://www.youtube.com/watch?v=Una0YJtLQ2g

„Unsere Wähler, wir bedanken uns, dass ihr uns gewählt habt, und jetzt könnt ihr uns am Arsch lecken! Die neu gewählten Bürgermeister.“, im original küssen nicht lecken.

Diese Aufruf der neugewählten Bürgermeister sollte ein mal in einer polnischen Zeitschrift nach den kommunal Wahlen veröffentlicht werden, das hat ein von meinen polnischen Freunden mir berichten. Wir können uns weiter mit dem Demonstrationsrecht demokratisch selbstbefriedigen, das System ändert sich dadurch nicht. Es handelte sich um eine Satirezeitschrift in Polen, man soll die Pressefreiheit in Polen nicht überbewerten.

> https://hedesert.wordpress.com/

@politicus: „es muss wohl an den unis, welche unsere sogenannten eliten ausbilden, die lehrfächer korruption und raffgier geben.“

Bestimmt, sonst werden die Kriminellen in keiner öffentlichen politischen oder ökonomischen Theorie als ein Faktor berücksichtigt, das ist ausreichender Grund, warum sie nie in der Realität umgesetzt werden können, mit der Demokratie angefangen. Auf der allgemeinen Unis werden nur die Utopien (ortsfremd, eig. realitätsfremd) gelernt.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: