Archiv

Archive for Dezember 2010

Gysi, der Mann für Sonderaufgaben

gepostet 20.Dezember 2010 at 12:16 pm

Man wird vergebens den Gysi auf der Liste des Gegners des EU-Vertrages bei den Linken suchen

> http://dassystem.blogspot.com/2009/05/referenz-fur-die-wahlen-2009.html#Fuer_das_Grundgesetz_haben_sich_die

auch bei anderen solchen Abstimmungen war er selten dabei. Der Mann ist irgendwie aalglatt.

Immer hin war der Mann für die Grosse Loge Royal York  genug interessant, um ihn zu kaufen

>http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/biografien/G/gysi_gregor.html

Vermarktet wird Gysi durch die CSA Celebrity Speakers GmbH

> http://www.celebrity-speakers.de/de/content/a-z/g_3.php

zusammen mit Lafontaine, Gorbatschow, Geissler, H. Schmidt, Pelé und anderen genauso gelungenen und prominenten.

Aber hören wir den Volkstribun selbst, über den HRE-Betrug:

> http://www.youtube.com/watch?v=YzakH40b34k

schliesslich hat die BundesreGIERung (pers. Steinbrück) die Haftungsfrist der Hypo Vereinsbank für HRE abgewartet, um am nächsten Tag mit der Rettung von HRE und der „Verstaatlichung“, spricht der Schuldenübernahme, zuzuschlagen. Na ja, der Redner hat einen Untersuchungsausschuss versprochen. Der Untersuchungsausschuss des Bundestages, an dem auch die Linke beteiligt war, brachte GAR NICHTS, sprich auch die Linke hat den HRE-Betrug der Bundesregierung mitgetragen.

Wie man sieht die neue „Linke“ kann sehr viel vertragen und ganz so neu ist sie auch nicht, die „new Labour“ von Blair war genauso flexibel, auch mit den Kriegen.

Die tiefe Verwurzelung von Gysi wird im Video ab Min. 52:20 berichtet

> http://www.dailymotion.com/swf/x9t3af&v3=1&related=1&autoPlay=0&related=1

Wer kennt die Entstehung des Westteils der Linke, WASG, der musste schon wissen, dass WASG eine Kreation der ewigen Steigebügelhalter war, der Gewerkschaften, zum Abfangen dieser Elemente, die die asozial gewordene SPD nicht mehr mittragen wollten, und so wurde mit WASG die meuternde linke Meute wieder erschlossen, um sie im Zaum zu halten.

Warum laufen die Ereignisse immer über die gleichen Kanäle ?

Kasperlpreis für Trichet

4.Dezember 2010 at 11:59 pm Den Beitrag hat Ratio-Utopia moderiert.

Am Anfang habe ich gedacht, Trichet hat den “Orden wider den tierischen Ernst” bekommen, als ein Narr des Geldes wäre er auch berechtigt.

Wenn man aber sich der französischen Sprache wendet, dann erkennt man

tricher – franz. betrügen, falsch spielen

ein richtiger Mann für den Posten.

(keine Links mehr zu immer dem gleichen Blog. Wir sind keine Verlinkstation. Die Red.)
[Der Link war ein Verweis auf dieses Blog, das war auch erforderlich, weil einige meine Beiträge von der Radio-Utopia kastriert bzw. blockiert werden, so hat der Leser die nicht verstümmelte Gedanken kennenlernen.]

Laute gute Nachrichten.

Kategorien:Uncategorized

Die Schlichtung bleibt schlicht

2.Dezember 2010 at 5:41 pm Radio-Utopia hat den Beitrag geblockt

dazu ein Bild

> http://www.stuttmann-karikaturen.de/archivseq.php?id=3838&s=rss

und ein Kommentar:
1.Dezember 2010 at 10:34 am Radio-Utopia hat den Beitrag geblockt

1.Dezember 2010 at 2:57 pm Radio-Utopia hat den Beitrag geblockt

Die Spielregel +-S21
……………………………………………
Die S21+- Geschichte ist typisch für das System. Der Sinn der Schlichtung war den Wind aus dem Segel zu nehmen und die Gegnergruppen zu dividieren. Die etablierte Partei die s.g. “Grünen” haben die Systemmedien mit der Hoffnung auf neue gut bezahlte Posten bestochen, siehe Koteletten-Cem

> http://www.youtube.com/watch?v=aQqB7wUuWyU

und sie wurden zur Kontaminierung der Bürgerbewegung eingesetzt. Das ist klassisches Beispiel der Spielregel des Systems. Der Spruch von Geißler ist nicht von grossem Belang

> https://hedesert.wordpress.com/2010/11/27/politik-s21/

entscheidend ist, dass es gelungen ist, die Bürgerbewegung so weit zu schwächen, dass keine größere Hindernisse für das Projekt zu erwarten sind.

Der Spruch von Geißler mach deutlich:
a. das Projekt wurde um 25% unterdimensioniert 8 Gleise -> 10, d.h. die Verwaltung war inkompetent aber
b. weiter so.

Fazit:
Wer sich auf die fremden “demokratischen” Spielregeln einlässt, hat kaum Chancen in dem Spiel.

Die Affäre S21 ist aus anderem Grund seltsam. Es handelt sich um ein Bahnhof etwa 5 Mrd. €, dabei entstehen sogar sichtbare materielle Werte, Hr. Kopper von der Deutsche Bank hätte zu recht gesagt, das ist ein “Peanut” und wegen diesen Peanut gehen die Bürger demonstrieren, dabei verlieren sie die Auge, dass im Rahmen des Gesetzes für die Bankenrettung (2008) hat man 100 solche Bahnhöfe ihnen in die Rechnung gestellt, ohne das irgendwelche sichtbare Werte entstehen

> http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/16wp/20081017_finanzmarkt.pdf

Gut, man hat die Sache nicht 15 Jahren hingezogen, sonder 100 Bahnhöfe in 5 Tagen, niemand hat dabei bemerkt, wie viele Bäume und menschliche Existenzen zum Opfer gefallen sind. Für die HRE, die auch dick als Finanzier bei +-S21 beteiligt wird, hat man schon 120 Mrd verjubelt, umgerechnet etwa 25 Bahnhöfe. Niemand findet das würdig einer Protestaktion gegen diesen Raub, ein Bahnhof ist ganz andere Sache, aber 25 oder 100, das interessiert niemand, das auch nicht:

> http://staatsverschuldung.de/

Das ist ganz nach den Spielregel +-S21, sie sind sehr einfach.

Botschaft: Demokratie = Kriminalität

30.November 2010 at 10:08 am

“Ach ja klar jetzt wird es mir verständlich. Die e-Mails der Klimaforscher waren ja auch belanglos.”

Belanglos waren sie nicht. Sie haben nur das bestätigt, was wir schon früher entweder gewusst oder vermutet haben. Die Bestätigung, dass die s.g. “Wissenschaftler” genannt zu recht EX-Perten die Messwerte fälschen, ist überflüssig, weil die Geschichte der Wissenschaft ist auch die Geschichte der Fälschung. Sogar dem heiligen Isaak Newton wird nachgesagt, dass er so manche Messungen frisiert hat.

> http://www.fnp.de/tz/nachrichten/vermischtes/kaelte-bleibt-bis-nikolaus_rmn01.c.8453121.de.html

Es ist plötzlich kalt, da gibt es wieder die Gelegenheit für die Bank Rothschild die Eiszapfen-Ablaßscheine zu verkaufen, CO2-Ablaßscheinde sind offensichtlich ausverkauft, für die von den Menschen verursachte Klimawandlung, diesmal Klimaerkältung, mit dazu gehörendem Husten. Für den Posten des Magiers der Klimaerkältung würde ich diesmal schon den US-Präsidenten, z.B. G.W.Bush vorschlagen, er ist bis heute frei laufend.

Wikileaks, darüber habe ich schon geschrieben

> http://www.radio-utopie.de/2010/11/28/guardian-veroffentlicht-wikileaks-berichte-titelblatt-des-neuen-spiegel-geleaked/#comment-22463

Was verdanken wir, der letzten Veröffentlichung, dass der Guido als ein Ar…loch in USA gehandelt wird, für wen ist das eine Neuheit ?

Über die USA und ihr Demokratieverständnis haben wir sonst ziemlich genaue Vorstellungen

> http://video.google.de/videoplay?docid=7627198159872984011

und zwar von Anfang an, wem die Kanzlerin und die Bundesregierung so dienen möchte sagt sie selbst, dass sie sonst “Deutschland dienen will” ist bekannt, aber nicht wer für sie Deutschland ist:

> http://dassystem.blogspot.com/2008/09/die-demokratieprinzipien.html#Merkel_Israel

Die Wikileaks sollen die Überzeugung durchsetzen, die USA- und EU-Verwaltung, Verwaltung in EU-Staaten ist kriminell, und das ist normal, das gehört zur Demokratie, vgl. oben das Video “Germany made in USA”. Unter der Verwaltung verstehen wir alle 3 Säulen: Exekutive, Legislative und Judikative. Es gehört sich so. Die westliche Demokratie und die Kriminalität sind nur die unterschiedliche Seiten der gleichen Medaille, man kann nicht eine ohne die andere haben, wie S21 bestätigt, die politischen Parteien bilden nur die organisatorischen Rahmen dafür.

> https://hedesert.wordpress.com/

Also ab zu den nächsten Wahlen und unbedingt DIE Demokratie wählen, das ist die bürgerliche Pflicht!
29.November 2010 at 11:38 am

In der Markwirtschaft
…………………………….
gewinnt meistens der, der mehr Mittel hat.

“Die Fakten zu Stuttgart 21 konnten nicht überzeugen”, das hängt davon ab, welche PR-Agentrur, siehe NDS

> http://www.nachdenkseiten.de/?p=7563

über Geißler

> http://www.radio-utopie.de/2010/11/26/erklarung-der-burgerinitiativen-im-rahmen-der-faktenschlichtung-uber-stuttgart-21/#comment-22383

Jeder Partei, sogar die am weitestens recht, hat ein par nette Pudel, die mit dem Schild “sozial” an dem Schwanz wedeln.

Weihnachtsgeschenk für die Demokraten

29.November 2010 at 11:10 am
…………………………………………….

Wir bekommen wieder den Leak-Propaganda Müll, wir schreibt das “Der Schmiergel”:

< http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731601,00.html

Westerwelle: ´´der ein "Rätsel" sei, mit wenig außenpolitischer Erfahrung und einem "zwiespältigen Verhältnis zu den USA"“, in allem Ernst versucht uns der "Der Sch…" auf die Schiene bringen, dass der Aussenminister, der in unterem Preisbereich auf der Korruptionliste angesiedelt ist, nur mit USA soll zwiespältigen Verhältnis haben. So ein Held der Unabhängigkeit, Leak-Werbung von "Dem Sch…" für den Westerwelle, der sehr nötig hat.

´´"jungen, aufstrebenden Parteigänger" der FDP“, alle jungen, aufstrebenden Parteigänger der FDP sind bereit sich den USA anzubieten, genauso hetero wie homo.

Bei so viel Müll haben die überzeugten Demokraten des Systems volle Beschäftigung in den Winterabenden, aber es gibt noch mehr für sie