Archiv

Archive for März 2011

Krieg gegen Libyen – Colt für alle Fälle

204999 meint:
22.März 2011 at 2:19 pm

Ich bin zwar auch gegen einen Bundeswehr-Einsatz in/über Libyen, aber es sollte mich eigentlich stutzig machen, wenn Westerwelle und Putin meiner Meinung sind…..

versuchen wir die Frage zu beantworten, weil RU auch diesmal meinen Beitrag abgelehnt hat. Irgendwie gefehlt mir nicht, dass meine Links bei RU entfernt werden, damit werden die Texte regelrecht verunstaltet. Wer ist berechtig zu entscheiden, welche Quelle gut oder schlecht ist.

JustineNel meint:

22.März 2011 at 2:49 pm

Colt für alle Fälle

Russland: Putin gegen “Kreuzzug”, Medwedew dafür

EU: F und UK für den Krieg, D, Bulgarien – enthaltung

> http://www.radio-utopie.de/2011/03/19/angriffskrieg-gegen-libyen-beginnt-ticker/#comment-25736

jeweils sowohl als auch.

Da die Position von BRIC unklar ist, muss man auch Scheitern der ganzen Abenteuer einkalkulieren, dann kann man Putin und D vorschieben, in anderem Fall sind die anderen zuständig.

Daniel hat das gut herausgefiltert: “seit dem 26.Febuar ohne Zustimmung des Parlamentes exekutiert worden war”, natürlich ist Deutschland dabei, mit
den Geheimdiensten
der Logistik (Flugplätzen; Schiffen, Technik)
der Entlastung wo anders, dabei wird das Kontingent in Afghanistan diskret vergrössert

“…nicht dort eingesetzt werden

das wäre eher eine Lüge als ein Versprechen, einen Krieg führen nicht nur die Eingreiftruppen, sie machen nur um 10% aus.

RU hat den Beitrag definitiv abgelehnt, ob das Narzismus von RU ist oder andere Vorgaben wissen wir nicht, aber so haben wir RU besser kennengelernt.

Ich kenne die Stimme

19.März 2011 at 6:27 pm

Spiegel:
“Verteidigungsministeriums ins Paris. Die Uhrzeit für den ersten Schuss wurde mit 16.45 Uhr GMT (17.45 Uhr MEZ]”

Ich kenne die Stimmer:  “Seit 5 Uhr 45 wird zurück geschossen!”

Dann sind wir wieder 71 Jahre danach im gleichen Punkt.

Spinnennetz

19.März 2011 at 9:19 am

Aufsichtsrat (Bayer AG) ist direkt mit folgenden Firmen vernetzt:

Schering Pharma
Daimler AG
Linde AG (Chairman)
RWE AG (Chairman)
TUI AG
Allianz
Henkel
Deutsche Bank
Emerson Electric Co.
Evonik Services GmbH
Continental AG
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
Ringier AG
SMS GmbH
SASOL Germany GmbH
ALCOA Inc.
Microsoft Corporation
Singapore Airlines Limited
UBS AG
BP Europe
Dow Olefinverbund GmbH
E.ON
RAG AG auch RAG Deutsche Steinkohle
AXA
MAN SE
ThyssenKrupp AG
Hannover Rückversicherung
Heidelberger Druckmaschinen
Österreichische Industrieholding
Sulzer AG
Lufthansa
Loyalty Partner GmbH
Tetra Laval Group
Voith GmbH
Willy Bogner GmbH
German Mining, Chemical and Energy Industrial Union
University of Mannheim

Das ist nur ein Beispiel, die Venetzung der Finanzwelt ist aber so dicht, dass sie ein engmaschiges Spinnennetz bildet, und dieses Raubtier lauert auf Beute:

DICH.

Zitat von FTD

März 16th, 2011 at 4:01 pm

Schramm zitiert FTD, dazu noch ein Satz von heute:

“Wenn die Erde bebt und Atomkraftwerke außer Kontrolle geraten, suchen Menschen nach Orientierung, nach Halt und Sicherheit. Auch und gerade in Deutschland. Sie sollten danach aber nicht bei der Bundesregierung suchen.”

und weiter

“Die Koalition führt gerade eindrucksvoll vor, dass ihr gesamtes bisheriges politisches Handeln von Beliebigkeit geleitet war statt von Prinzipien.”

FTD vom Schramm nichts verstanden, das ist keine Beliebigkeit, das sind feste Prinzipien der Regierung, die Prinzipien der Korrupion und der Dienerschaft den Geldverleier.

À propos Laterne, der andere Kabaratist, Priol, war der Auffasung, “es gibt genug Laternen”.

Kategorien:Uncategorized

Die Hunde beissen sich schon gegenseitig

Disen Beitrag hat Radio-Utopie ebenso abgelehnt, es sieht so aus, dass ich eine Art des Hausverbots bekam.

@ebse: „Es ist ganz unglaublich, mit welchem Fanatismus einige Mitbürger gegen dieses Symbol unseres friedlichen und gewaltfreien iWiderstands vorgehen“

Früher war dafür SA zuständig, und für die stärkere Sachen die Freikorps. Die Obrigkeit zeigt die Verwirrungserscheinungen.

dann wurde der vorherige Beitrag angehägt:

gepostet bei Radio-Utopia März 4th, 2011 at 9:57 am abgeöeht
RU hat den Beitrag abgelehnt.

Die Hunde beissen sich schon gegenseitig

Mappus ist der Auffassung, dass “Auch sei es ein Fehler gewesen, die 67.000 Stimmen, die Stuttgart-21-Gegner im November 2007 im Rathaus aus Protest gegen das umstrittene Bahnprojekt abgegeben haben, nicht persönlich anzunehmen.”

Bei Mappus wäre das ganz anders, so empfängt Mappus die Bürger in Stuttgart.

Mappus macht alle Ehre seiner Ausbildung als Parteiapparatschik, zuerst dem Schuster die ganze Verantwortung anlasten und dann aus dem Amt zu entsorgen, um sich selbst rein zu waschen, die blöden Bürger sollen so ein Moralapostel noch wählen, die CDU-Anhänger werden das sicher in ihrer Mehrheit tun: Das ist doch unser Stephan, gell ? : “Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Meinung zu aktuellen Themen oder zu meiner Homepage mitteilen.”, Stephan, ich habe das gerade bei RU getan, du ekelst mich an!

Da es um die Wurst geht, beissen sich die Hunde schon gegenseitig.

@trinitro: “immer wenn ich diesen mappus sehe, denke ich an leberwurst”

Das höre ich ungern, ich mag Leberwurst, es richt so gut, Mappus richt an Verwesung.

Noch mal Mappus: “Wir respektieren den Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg”. CDU-Wahlslogan:

Wir, CDU, respektieren alle Gauner!

Dieser Mann will Baden-Württemberg an die Spitze bringen, die Chancen stehen nicht schlecht, BW ist schon heute auf der 2-ten Stelle der meistens verschuldeten Länder, leider liegt BW noch hinter NRW, der Koalition von Gauner CDU/FDP gelang sogar in NRW die Verschuldung fast zu verdoppeln, in einem Jahr, nach heftiger Vorarbeit der SPD, unter dem Finanzfachmann Streinbrück.

Das ist für die Demokratie in Deutschland entscheidend,

Deutschland hat die Marke 2 Billionen € der Staatsverschuldung erriecht.

Bund hat binnen eines Jahres die Verschuldung und fast 1/4 vergrössert, es wird der Bundesregierung trotzdem schwer ihren Vorgänger Kohl (CDU/FDP) zu übertreffen, in seiner Amtszeit wurde die Staatsverschuldung vervierfacht, die Zuarbeit der SPD/Grünen ist auch nicht zu unterschätzen, das sind schliesslich alles demokratische Parteien, die man für die Landtagswahlen empfehlen könnte.

Bemerkung:
Anders als Adligen zeige ich die Quellen als Links an, sie sind auch relevant.
Es stimmt etwas nicht mit dem RU-System, es ist möglich, dass ich diesen Beitrag zum zweiten mal gepostet habe.