Tiefes Wasser in Libyen

Manche war vielleicht etwas verstört, dass Frankreich so vehement Libyen überfallen wollte, welche besondere Interessen soll sie dabei haben. Das Ölgeschäft ist nicht überzeugend, den Grund muss man etwas tiefer suchen.

Die Antwort könnten 2 in Frankreich registrierten Global Player geben: Suez und Veolia, beide gut bekannt in Deutschland aus dem Geschäft mit Wasser, Müllentsorgung und Veolia noch im Bereich des öffentliche Transports, aber wichtigste Schlagwort ist „Wasser“. Es geht um das tiefe Wasser, das unter Saharawüste sich befindet und dessen Ausbeutung haben die Libyer seit Jahren mit Milliardeninvestition vorbereitet. Die Teile der Installation gehen bereits in Betrieb.

Wasser in Nordafrika ist eine Art des Goldesels, diesen Goldesel wollen die Suez und Veolia günstig schnappen,.

Die verbrecherische Organisationen, die von dem französischen Staat massiv unterstützt werden, Suez und Veolia, haben in Frankreich schon 80% der Wasserversorgung unter ihre Kontrolle gebracht, die Folgen für die Städte und Kommunen waren katastrophal, die Übernahme der Kotrolle fand nach der Methode Public Privat Partenership durchgeführt, siehe Video.

Die fertigen Wasserinstallationen der Libyer sind eine begehrte Beute für die o.g. Suez und Veolia, das ist der Grund, warum die französischen Bomber die libysche Bevölkerung terrorisieren, es geht um diese Beute für die o.g. Wasserhändler.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: