Verbrechen, aber juristisch einwandfrei

24.Mai 2011 at 2:32 pm Radio-Utopia hat den Kommentar abgelehnt.

Verbrechen, aber juristisch einwandfrei

“Der Putsch der Banken und der “Europäischen Union” gegen die souveränen Staaten Europas”

Also bitte, Daniel, was für Putsch, das ist simple Organisierte Kriminalität, und zwar der organisierte Raub mit einer Erpressung, was wir in EU, Deutschland und anderen demokratischen Länder erleben, der Baby-Papandreu will gemäß der Anweisungen der EU-Bande den Rest des Volksvermögens an die Auftraggeber übereignen, und der Propagandalappen “Tagespiegel” betitelt das für die deutschen Trottel “Athen plant den Ausverkauf”, als ob ein verprügelte Hund etwas planen dürfte, dazu noch unter dem EU-Kommissariat.

So werden die Griechen zum Privateigentum, die alte Demokratie kehrt nach Griechenland zurück, sie war nämlich eine Sklaverei (etwa 90% waren Sklaven), das soll man in Auge behalten, wenn man von der Demokratie palavert. In Deutschland sind wir auch auf dem besten Weg, 2/3 des Eigentums ist in den Händen von 10%, darunter einige Ausländer.

Uns geht es auch nicht besser, mit der Staatsverschuldung, die systematisch ins Bodenlose getrieben wird, die die s.g. “Hilfe” für die Banke und die bankrotten EU-Staaten mit sich bringt, sind wie die nächsten Kandidaten für die Abstufung für Moody’s and Co, davor wird Italien wahrscheinlich noch verscherbelt.

Die EU-Bande, die immer in Deutschland auf unzählige “willige Helfer” rechnen kann, die WK II als Gattung überlebt haben, sie werden willig, alles was nicht ihr Eigentum darstellt zu opfern. Es gibt auch ganz spezielle Exemplare der “Politiker”, die Prominente, deren kriminelle Tätigkeit als Insider legalisiert wird, was sogar dem Propaganda-Trommel FTD ist das nicht entgangen, die Kriminalität ist heute die Staatsform, die besonderen Schutz der Bundeswehr nach dem nächste Innenminister nötig hat.

Dazu StGB § 224 “Diebstahl mit Waffen; Bandendiebstahl; Wohnungseinbruchdiebstahl” sagt einiges, aber wer soll das vollstrecken, der Polizei ist die organisierte Kriminalität längst bekannt. Aber noch ein Hindernis gibt es, die Parteien dürfen gar nicht wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung belangt werden, siehe StGB Art. 129 Abs (2) Pkt. 1, will man eine Bande bilden, soll man sie als eine politische Partei registrieren, das wissen die unzählige Juristen in den politischen Partei sehr wohl.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: