Archiv

Archive for Juli 2011

EU Schauspiel

27.Juli 2011 at 5:37 pm  (der Beitrag hat Radio Utopie zensiert, nicht freigeschaltet, RU ist auch nur ein Propagandamedium, aber für wen ? )

  EU Schauspiel

“eine neue Fassung der 2006 erlassenen Direktive”

Die Sprache verrät so manches, die Direktive wird zwar offiziell als eine unschuldige Richtlinie übersetzt, aber sie bedeutet (engl.) Anordnung, Weisung und sie ist ein Instrument einer Diktatur und nicht einer Demokratie, auch der westlichen Demokratie nicht. Die Direktive wird auch erlassen also angeordnet und zwar von einer undurchsichtige Gruppe der Leute die s.g. EU-Kommission bilden oder anderen EU Gremien.

“Umsetzungsgesetze dieser Richtlinie, welche die Parlamente in den souveränen Mitgliedsstaaten beschlossen, wurden in Tschechien, Deutschland und Rumänien durch die Verfassungsgerichte aufgehoben.”

Das spricht nicht für die Rechtstreu bei der EU-Kommission als auch bei den Mitglieder der Parlamente. Auch das Gesetz zur Umsetzung des EU-Vertrages, verabschiedet vom Bundestag, wurde teilweise vom Verfassungsgericht gerügt. Das müsste schon gewisses Misstrauen den o.g. politischen Akteuren gegenüber wecken.

Aber wenn man die Legislative so leicht zum Rechtsbrechen verführen kann, dann ist die Demokratie in diesem Land in äusserster Gefahr, was andere gesetzwidrige Gesetze bestätigen, z.B. “Rettungspakete” verschiedener Art, Abwrackgesetze, Überwachungsgesetze.

Wen vertreten die Volksvertreter eigentlich ?

Aber wir haben noch Judikative, die auch vor den Nazi-Gesetzen nicht scheut, um an den Besitzt der Bürger zu kommen.

Die Exekutive, die findet immer die Ursache der Probleme, z.B. Öttinger (CDU) hat erkannt, dass die Probleme der Rentenkassen auf Mangel des Krieges zu führen sind, weil die Rentner zu wenig sterben.

Die Ideologie kommt von Experten, wie Raffelhüschen, der die “demografische Zombies” in den Älteren Menschen entdeckt hat, ein schönes Beispiel der neusten christlichen Menschenlieben.

Aber was wissen wir Deutsche über Cecilia, die Wikipedia weiss so viel wie nichts, vorher sie kommt, was/wen sie vertritt, nichts. Auch in ihrer Partei hat sie kein relevantes Zeichen gesetzt. Ein Nobody wurde zum Oberüberwacher in EU. Ihre Betreuung der Flüchtlinge in Libyen war auch nichts, 5 Monate später musste NATO nach Libyen ihre Flugzeuge schicken, um sie aus der Luft “human behandeln”.

Wen vertreten die EU-Kommissare ?

Kategorien:CDU, Demokratie, Elite, EU, Krieg, NWO, Parteien

Wie kann man am besten ein Land in den Bankrott treiben ?

22.Juli 2011 at 8:10 pm

Wie kann man am besten ein Land in den Bankrott treiben ?

“Einer der größten Ausverkäufe eines Volkes durch seine politische Klasse in der Neuzeit”

1. der EU-Völker, nicht nur eines Volkes

2. das ist systembedingt und gar nicht neu, Beispiele:

2a. “insg. 148 Milliarden Euro Steuergelder der Deutschen – den Banken und Griechenland-Gläubigern zur Plünderung freigegeben”,

umgerechnet 296 Mrd. DM, das erinnert an den Betrag, den eine Fr. Breul mit Hilfe des Gebildes “Treuhand” im Rahmen der DDR-Privatisierung verjubelt hat (Schulden ~270Mrd.). Das alles entsprechend dem Treuhand-Gesetz, das wegen des Neuschuldenverbots im s.g. Grundgesetz, Art. 115, gesetzlos war, spätestens seit diesem Gesetz kann man Deutschland nicht mehr als Rechtsstaat betrachten, seit über 20 Jahren.

2b. Natürlich war der Schaden für die Bürger doppelt so gross, weil nach der Aussage von Graf. Lambsdorf, war das DDR-Vermögen auf etwa 350 Mrd. geschätzt, wenn wir sogar von einem 10% Fehler ausgehen, hat “Treuhand” nicht nur 270Mrd. Schulden aber auch das Verschwinden von 320 Mrd. DM des DDR-Vermögens zu verantworten, in der Summe ~600Mrd. DM (300Mrd.€), immer hin doppelt so viel wie EFSF und dazu in der harten DM.

2c. Wir brauchen uns nicht an solchen Kleinigkeiten aufhalten, wie die US-Kriege, Irakkrieg Nb. I wurde mit etwa 10 Mrd. unterstützt, was sogar den deutschen Kostenanteil um 2 Mrd. überschritt nach der Endabrechnung, aber der Finanzminister Weigel hat die Rückgabeforderung verweigelt, weil “Von den Freunden verlangt man nicht das Geld zurück, was man zu viel bezahlt hat.” Wenn die Besatzungsmacht seine Freunde sind, dann haben die Besatzer ihre Freunde in der Regierung.

2d. Wir werden auch andere Kleinigkeiten wie “Abwrackprämie”, Konkursprämien z.B. Opel, Investitionprämien wie Nokia und andere nicht genauer betrachten, weil ihre Wirkung gut dokumentiert wurde, alle wurden nach
der genialen Methode von Pispers

durchgeführt:

“Wer einen Tritt in die Weichteile und einen Schlag aufs Maul verkraftet, der verträgt auch beides gleichzeitig.”

2e. Übergehen wir direkt zum FMStG-Gesetz, das Gesetz belastet die Bürger mit dem Betrag ~500 Mrd €, die einzige HRE schlug mi etwa 120 Mrd. (vgl. EFSF)zur Buche und damit hat der Gesetzgeber den Bankrott der Bank verschleppt. Das war auch ein Verstoss gegen GG, weil die Unfreiheit (Schuldenbremse) hat die eingeschworene Gesellschaft, der Bundestag, aus dem GG schliesslich 2009 beseitigt, also nach dem FMStG. Der Souverän der MdBs gab ihnen keine möglichkeit das Gesetz abzulehnen, es gab keine Alternativen für das Gesetz. Das FMStG DurchGesetz wurde in 3 Tage durchgesetzt.

Und wenn mich jemand fragt, wie kann man am besten ein Land in den Bankrott treiben ? Dann beantworte, so wie in Deutschland, mit Hilfe der demokratischen Parteien, ich wüsste keine bessere Methode.

mehr zu diesem Thema:

“Auf diesen Trümmern können sie bauen.”

Auch etwas für die unschuldige Naivität

21.Juli 2011 at 1:24 pm  RU hat diesen Beitrag nicht freigeschaltet

Auch etwas für die unschuldige Naivität

“(Merkel: Ich folge der EZB, die den Ratingagenturen folgt, 5.Juli)”

Damit erläutert Merkel, wer regiert EU, und im Endeffekt Deutschland, die Ratingagenturen, die bekanntlich nur ein Apparat des internationalen Netzwerkes “Finanz-Weltgemeinschaft” sind. In der s.g. “Finanzkrise” hat die “Finanz-Weltgemeinschaft” die Ratingagenturen eingesetzt, um einige Billionen Dollars abzuräumen, man schätzt zwischen 4 und 40 Billionen. Die Agenturen hatten den gleichen Comupterfehler gehabt, der die Schrottpapieren, genannt später “Subprimes” auf die höchste Stufe “Tripper A” gesetzt haben, mit gleichem Computerfehler sind die taumelnden USA als “AAA” auch bewertet. Davon kann man für das Publikum eine Folgerung ableiten: “An der Finanzkrise sind die Programmierer schuld.”

Das sind die gleiche Agenturen, die möglicherweise mit dem gleichen Comupterfehler Griechenland, Portugal, Spanien, Irland aneignen helfen möchten.

Die Machtstruktur bestätigt auch das Propagandaorgan der o.g. Gemeinschaft FTD:
“Wenige Tage vor dem Euro-Krisengipfel nimmt die Europäische Zentralbank (EZB) die Regierungen der Eurozone beim Streit um ein zweites Rettungspaket für das überschuldete Griechenland in die Pflicht. Falls die Entscheidung der Regierungen zu einem teilweisen Zahlungsausfall oder einem Zahlungsausfall führe, “müssten die Regierungen dafür sorgen, dass dem Euro-System Sicherheiten bereitgestellt werden, die es akzeptieren kann”, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet im Interview mit der Financial Times Deutschland.”

Trichet bringt zum Ausdruck, dass die Regierungen, Merkel inklusive, verpflichtet sind zu gehorchen, wem, wurde oben erklärt.

Was bedeutet Tricher, siehe LEO, wenn das kein Qualitätszeichen ist ? Es gibt aber feste Regel bei der Rekrutierung der Offiziere der “Finanz-Weltgemeinschaft” auf die Posten, auch Legarde (IWF) hat ein Gerichstverfahren in Frankreich auf dem Hals, ihr Vorgänger Strauss-Khan so wie so.

“Weder wird heute in Brüssel irgendetwas beschlossen”

Die DDR-Bürger haben gespottet, dass ihre Führung nach Moskau fliegt um die Anweisungen abzuholen. Die BRD-Bürger haben offensichtlich zu wenig Humor, um eine Reise nach Brüssel realistisch zu betrachten.

Interessant ist, dass manche politische Agenten wie Steinbrück (SPD), Trittin (Grüne) eine Entschuldung Griechnlands als unvermeidlich deklarieren, natürlich auf Kosten der Steuerzahler u.a. in Deutschland, wie sonst. Die Abschaffung der Demokratie in Griechenland macht ihnen offensichtlich keine Sorge, das überlassen eher den Personen, die wenig mit den s.g. “Linken” zu tun haben.

Aber das beste kommt vom Handelsblatt:

“Europa steht vor dem Sündenfall”

Man könnt denken, Handelsblatt meint den Verstoss gegen das geltende Recht, also ein Verbrechen, sogar EU-Vertrag, wenn nicht der gesunde Verstand, verbietet EU-Mitglieder die Finanzierung der Gewinne der Griechenland-Spekulanten, nein, Handelsblatt, dieser Lappen der Finanzier, sie meint die Verweigerung der Zahlungen an die Spekulanten. So viel Sachkenntnis bei der “renommierten” Zeitung, die mit dem gleichen Nimbus wie Spiegel, der nächste Lappen, von der Propaganda ausstattet wurde: “Die Spiegel-Leser wissen mehr”, das schmeichelt so die unschuldige Naivität.

komplizierte rechtliche Lage

20.Juli 2011 at 12:44 pm RU hat diesen Beitrag nicht freigeschaltet

komplizierte rechtliche Lage

Beschäftigte in den unteren Einkommensgruppen hatten im vorigen Jahr 16 bis 22 Prozent weniger in der Tasche als im Jahr 2000. Auch Menschen mit mittlerem Gehalt mussten deutliche Einbußen hinnehmen.”

FR hat versucht das mit einem Bild zu erklären, die untere Hälfte des deutschen Volkes besitzt heute in der Summe garnichts , die Zuwächse des Vermögens der obersten Schicht 10. haben hauptsächlich die Folgereichsteschichten 9., 8., 7. finanziert, auch die reicheren Deppen (9,8,7) merken diesen Betrug nicht.

“Was die Verrätermaschine SPD in elf Jahren Regierungsbeteiligung hinbekommen hat”

Ziemlich niedlich genannt, tatsächlich beteiligte sich die SPD, wie oben von FR gezeigt, an dem Raub der Bevölkerung. Raub, wie z.B. FMStG-Gesetzt der Kanzlei Frishfields, durchgesetzt unter Androhung, steht in Deutschland unter Strafe. Eine Organisation, die solche Straftaten begeht mus mindesten 3 Mitglieder haben, das erfühlen alle mir bekannten Partien, aber nach Abs. 2. Pkt. 1 darf man sie nicht verfolgen.

Zugegeben, die s.g. politischen Parteien, haben ein klares Ziel, zwar schlecht aus den s.g. Wahlprogrammen herauszulesen, aber es wurde erreicht, seit 2007 haben z.B. nur CDU/SPD/CSU/FDP mit der Mithilfe der Grüne/Linke die Staatsschulden um 400 Mrd. € vergrössert, was etwa 10% des gesamten Vermögens in Deutschland ausmacht. Gut, das Geld wurde abgewrackt. In 3 Jahren 10% zu verjubeln, das ist schon eine Leistung. Dann nach 3 weiteren Wahlperioden können die erfolgreichen Parteien sagen:

“Ich habe (Deutschland) fertig!”.

Es wäre vielleicht sinnvoll über die s.g. poltischen Parteien nachzudenken, z.B. wem dienen diese Organisationen ? Was bedeutet das heilige Ritual “demokratische Wahlen” ? Vorerst vielleicht soll jeder für sich versuchen, die Fragen zu beantworten.


20.Juli 2011 at 7:25 pm    freigeschaltet

Willkommen bei RU

@zerifu: “Doch ich fühle mich weder als Sklave, noch von irgendjemand diskriminiert. Im Gegenteil!!!
Ich habe viel Zeit …”

Eben, ein Hartz IV Empfänger hat viel Zeit, wenn er damit umzugehen weiss, z.B. die s.g. “schwarz”-Arbeit angehen, dann kann er einen grösseren Kuchen aus dem BIP ausschneiden, als alle die Deppen, die für ihn malochen müssen. Es ist klar, man kann sich mit jedem System arrangieren und s.g. “das Beste” davon machen. Das war immer die Strategie des “Lumpenproletariats”.

Die Lebenseinstellung würde ich als extremer Egoismus bezeichnet, nicht vom Volumen, vom Geist, die Bankster habe die gleiche Lebenseinstellung (fr. après nous le déluge):
“ich bin zwar arbeitsfähig, aber ich lasse mich von andern Deppen, die arbeiten, versorgen. Ich finde die Rollenteilung toll!”

Ich erkenne da keine Absicht der Gesellschaft etwas zurück zu geben, na gut: ” mit Dingen und Menschen zu beschäftigen die mir wirklich am Herzen liegen und die mir Freude bereiten”, also sich vergnügen. Das System könnte man als optimal für zerifu sehen.

Aber was dann, wenn die o.g. Deppen nicht mehr in der Lage sind alle Schmarotzen zu versorgen, die Bankster haben das Vorgriffsrecht, gucken wir z.B. nach Griechenland, Griechenland ist näher an Deutschland, als manche denkt ?

zerifu, du bleibst trotzdem bei deinem Egoismus, weil du so bist. Aber was suchst du eigentlich bei RU, oder schreibst du uns im Auftrag als ausgebildete Ökonom, wie schön das System ist. Das machen solche Menschen seit Jahrhunderten, z.B. Adam Smith, ein Auftragstäter der Bank of England, war schon mit solchemn Auftrag uterwegs. Die Schäden, die er und die Medien angerichtet haben, haben wir bis heute, die neuere heissen EU und EZB.


21.Juli 2011 at 6:23 pm  freigeschaltet

Na also

Ich weiss nicht, ob mein Beitrag freigeschaltet wird, wenn nein, siehe Link oben.

@zerifu: “Du scheinst überhaupt nicht realisieren zu wollen, was für ein enormes Potenzial in all diesen vermeintlichen Schmarotzern und Pöppelproletariern von Harz IV Empfängern schlummert.”

Ich weiss sehr wohl, was für Potential mit der Ausgliederung der HartzIVer “abgewrackt” wird. Das ist organisierte Schädigung seitens der Obrigkeit. Das ist der beste Beweis, wie marode das Regime ist. Im Übrigen ist eine Regierung die etwa 10-15% der Bevölkerung (HartzIVer mit ihren Familien) aus der Gesellschaft drengt als Wirtschaftsaboteur einzustuffen, das sind gefährliche Feinde des Landes. Die Aufgabe einer Regierung ist der ganzen Geslleschaft zu dienen und sie zu integrieren, dafür sind sie bezahlt.

Nicht zu vergessen, die Hartz IV Kinder werden von der Bildung abgeschnitten, dieser Potential geht auch verloren.

Aber noch ein Hammer dazu, das Regime desintegriert mit Hilfe der “Gesetze” die unteren sozialen Schichten und will angeblich die Ausländer integrieren ??? Das ist ein Irrenhaus.

“Menschen die durch allerlei Frondienste an dieses System gefesselt sind, und schlussendlich aufgrund ihrer Ängste auch noch dabei helfen, das es schlimmer und schlimmer wird.”

Richtig, bei jeder Wahl bestätig man das verbrecherische Regime, aber auch mit jeder nutzlose Tätigkeit, als Kraftfahrer transportiert man sehr, sehr viel sinnlos und nutzlos. Ja, du hast Recht, die Globalisierung bedeutet wirtschaftliche Paranoia und jeder von uns mit seiner Arbeit diesen Wahnsinn unterstützt.

“Und du hast Recht. Ich bin ein Egoist, ein absolut Ausgeprägter sogar! ”

Na also, ich habe das nur als ein Beispiel genutzt. In der jetzigen Situation müssen wir begreifen, dass nur die Resozialisierung, d.h. sich auf das Gesellschaftliche, Gemeinsame zu besinnen, uns weiter gegen diesen Komplott der politischen und finanziellen Banden bringen kann, mit dem Messiaskomlex hat das nichts zu tun. Die korrupten Medien haben uns ein Lebensideal vermittelt, dass jeder von uns seine “ICH” verwirklichen muss, sie haben uns zum Egoismus verleitet und so konnten sie solche assoziale narzisstische Lenkungsorgane bilden, wie SPD CDU CSU FDP Grüne Linke und was sonst noch, die ausser leeren Phrasen vertreten gar nichts. Als Anführer siehst du nur intellektuelle, moralische und wirtschaftliche Bankrottere.

siehe auch

Die vierte oder die erste EU-Freiheit

18.Juli 2011 at 1:23 pm  RU hat diesen Beitrag nicht freigeschaltet

Die vierte oder die erste EU-Freiheit

EU:
“Der freie Kapitalverkehr gehört zu den so genannten vier Grundfreiheiten und ist damit eines der zentralen Elemente des Binnenmarkts.”

Der freie Verkehr ist das Prinzip der EU, sie hat auch dafür gesorgt, dass freier Verkehr zwischen gleichgeschlechtlichen Partner institutionalisiert wurde, es bleibt noch zu erfüllen die Freiheit des Verkehrs mit den Kinder, Tieren, und noch ein paar raffinierte Möglichkeiten.

“Die Politik des Einreißens dieser Staudämme und Deiche gegen Kapitalfluten, die mit … dem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages Ende 2009 ihren systemischen Höhepunkt erreichte”

Man soll die Verdienste der Bundesregierung, in dem Fall SPD/Grüne nicht unterschätzen, die der freie Kapitalverkehr zu ihrem Regierungsziel machte und seit 2004 konnten sich alle mögliche Spekulanten (Hedge Fonds, Capitel Equities, …) auf Deutschland und den Deutschen austoben. Die Gesetze sind bis heute in Kraft, schliesslich heisst das in den Parteiprogrammen aller demokratischen Parteien:

“Wir brauchen ausländische Investoren.”

Wir, gemeint sind natürlich die Parteigenossen aus allen Partien, die im Rahmen des Programms “Seitenwechsel” ihre Schmiergelder vollstrecken können. So z.B. hat Hr. Koch die Seite gewechselt zu Bilfinger und der Schilly (der Vorreiter des “Seitenwechsels”) macht heute die sicheren Pässe.

Im Volksdialekt heisst das Korruption im Amt, aber auf Hochdeutsch nur “freie Kapitalverkehr”, gut, das Wort Verkehr kann verschiedene Bedeutung haben, z.B. bei einer Prostituierte bedeutet ganz was anders als bei den Fahrzeugen. Wo liegt der Sinn des Verkehrs bei den Politiker und was, wenn überhaupt, das mit der Prostitution zu tun haben kann ?

Italien zur Plünderung freigegeben

15.Juli 2011 at 1:23 pm

“Italien: Ein weiteres “Volk der Freiheit” des Kapitals wird geplündert”

und Deutschland ? Darüber ist in einer e-mail von Prof. Hankel einiges zu lesen.

Prof. Hankel hat vor BVerfG gegen die Rettunsschirm für Euro geklagt. Seine Home Page ernüchtert jeden, der etwas nachdenkt.

15.Juli 2011 at 1:40 pm

Mein Kommentar 15.Juli 2011 at 1:23 pm bitte löschen, er wurde von RU manipuliert (ein Link wurde verändert).

15.Juli 2011 at 7:13 pm

Bezeichnungen und Taten

Daniel Neun: “Hankel ist ein mieser Reaktionär und tumber Nationalist”

Ist Lafontaine kein Reaktionär, der uns seit Jahre eine €U-Wirtschaftsregierung verpassen will ?

Ist Gysi kein Reaktionär, der der Linke den Schutz des Israels und seinen Kriegsverbrecher in den Katechismus schriebt. Die Regimente CDU/SPD/CSU/FDP/Grüne möchte ich gar nicht erwähnen, sie machen nicht mal die Show wie Gysi.

Bei allem Respekt Daniel, obwohl ich deine Beiträge häufig gut sogar tief finde, ich lasse mir weder von dir noch irgendjemanden einreden, wen ich wie einstufen soll. Ich habe keine Probleme mir die Argumente anzuhören, die von Linken, Rechten und Mitte stammen. An der Stelle unterscheiden wir uns, ich habe keine Vorurteile gegenüber den Menschen dieser oder jener Orientierung.

Ich habe schon, glaube ich, in diesem Forum geschrieben, dass die Linke und die Nazi kämpfen um die gleiche soziale Klientele, deswegen bekämpfen sie sich so heftig, das passt der Obrigkeit aber sehr, man könnte denken, sie haben das so organisiert. Damit ist die Untersschicht gesplitet und politisch lahm gelegt.

´´Von dem Anti-Machiavel des Königs von Preußen sagte Voltaire . „Er spuckt in die Suppe, um den anderen den Appetit zu verderben.”“, das habe ich immer im Hinterkopf.

Immer hin haben Hankel und ein paar andere die Klage einreicht, und die alle Linken, wo waren sie ? Die Klage ist auch gut begründet als die Verletzung der frisch durchgepeitschten EU-Varfassung, als Vertrag getarnt.

Erinnerst du dich noch an die HRE-Chuzpe und den Gysi, und was die Linke davon gemacht hat ? Das nennt man: links blinken und recht überholen. Wenn das keine Komplizenschaft ist, dann weiss ich nicht mehr, wie eine Komplizenschaft aussehen soll. Oder das berühmte Gesetz der Kanzlei Frishfields und das Verhalten der Linke, was war das ? Du hast selbst darüber geschrieben.

Die EU-Infrastruktur hat nur ein einziges Ziel, die Bürger auszuplündern und sie abhängig von der Obrigkeit zu machen, so wie mit Hartz-IV schon geschah, eine modernisierte Form der Sklaverei.

Zu meinem Beitrag (15.Juli 2011 at 1:23 pm), ein Link wurde beim Abspeichern passiviert, vielleicht automatisch, sonst musste das ein Bedinungsfehler von mir sein, das Original.

“Nicht die Staaten schaden dem Euro, sondern das Euro-System schadet den Staaten.”

Der Satz habe ich in der RU Version nicht eingefügt: Das ist für mich keine relevante Frage wer wem schadet, ich erkenne Euro nur als ein Werkzeug der „Finanz-Weltgemeinschaft“, um EU auszuplündern. Deine Auffassung ist mir natürlich näher als die vom Hankel.

Weder Griechenland noch Italien haben die grosszügige Euro-Kriterien erfüllt, um aufgenommen zu werden, das wusste jeder, angeblich hat sie nur Luxemburg (diese Spekulantenhöhle) von der ganzen Euro-Zone erfüllt.

Sie (GR+I), die richtige Löcher im Euro-Sack, wurden aber aufgenommen, damit die s.g. “Finanzmärkte” noch grössere Löcher ausreissen können, um den Euro-Sack abzuräumen. So ist es auch geschehen. So kompliziert ist die Technik auch wieder nicht, oder ? Und wenn das nicht überzeugt, wozu wurden die off-shore Insel wie Zypern und Malta, die nur von der Spekulation leben, überhaupt in EU aufgenommen ? Wir haben schon Luxemburg und die Schweiz mit Lichtenstein so wie so.

Nicht Bezeichnungen sind mir wichtig, sonder Taten und Fakten.

Etwas für Deppen und Studierten

13.Juli 2011 at 10:33 am

Etwas für Deppen und Studierten

“Die “Schuldenkrise” ist keine Krise, sondern der ungehemmte, zügellose, barbarische Kapitalismus”

Oh, so radikal! Der barbarische Kapitalismus haben wir ohne eine Unterbrechung seit Jahrhunderten, dass wir zum Fressen und ein paar Computerspielzeuge heute bekommen, das bedeutet nicht dass woanders die Menschen nicht hungern, im 19. Jahrhundert waren wir in heutiger EU bestimmt nicht satt mit den Hungerlöhnen und allgemeiner Rachitis. Ich hätte schon ein paar Bilder, die das heutige kapitalistische Elend dokumentieren.

Ich habe schon bisschen Anerkennung für die Agenten der “Finanz-Weltgemeinschaft”, die nach der Operation “Finanzkrise” sofort zur weiteren Plünderung diesmal EU übergegangen sind, nutzend geschickt den Schock, unter dem das Publikum noch heute steht. Kaum jemand hat verstanden, worum es geht und wie langfristig die Operation “Plünderung der Volkswirtschaften” vorbereitet wurde. Die Arbeit wurde ganz professionell gemacht, so viele Milliarden Menschen in der Welt zu Deppen machen, auch die Studierten.

Die Bilderberger treffen sich z.B. nur 1 mal im Jahr, es ist nicht nötig häufiger, weil die Prozesse lanfristig gestaltet wurden. Die Infrastruktur für die Finanzkrise wurde schon in 80-gen Jahren aufgebaut, FED sogar vor 100 Jahren, die Vorbereitung der Plünderung der EU-Länder begann schon kurz na dem Krieg (WK II).

” in China, eine sowohl verschwiegene, wie äußerst effektive Unterstützung. China strebt, entsprechend der hier bereits umschriebenen Vier Zonen der Ökonomie, von der Rolle der Handelszone (niedrige Währung, niedrige Löhne, niedriger Lebensstandard) auf zur Tributzone Amerikas.”

“Amerikas” ? Ich gehe davon aus, das die Machtzentrale der “Finanz-Weltgemeinschaft” in USA gemeint ist oder sehe ich das falsch ? Mit den Amerikaner (Bürger) hat das aber nichts zu tun.

China wird in die edle Gesellschaft (IWF) aufgenommen, und das Russland (das nächste BRIC), die gegen den Überfall auf Libyen waren, wollen. dass in Libyen die westliche Demokratie das sagen hat.

Ich bin gespannt, ob RU diesmal den Beitrag durchlässt, oder ist es wieder etwas nicht genug koscher ?

Es steht fest, Daniel Neun hat den Beitrag nicht frei geschaltet, auch RU bekommt den Rahmen für seiner Propaganda.