Startseite > Elite, Finanz, Finanz-Weltgemeinschaft, NWO, Propagandakrieg, soziales, Zionismus > Ah, die schöne Welt der Nomaden!

Ah, die schöne Welt der Nomaden!

13.Oktober 2011 at 11:36  siehe bei Radio Utopie Radio Utopie hat den Beitrag nicht freigeschaltet.

Ah, die schöne Welt der Nomaden!

Die genauste Definition der Globalisierung, die ich kenne, stammt von J. Attali: Globalisierung ist der unermüdliche Nomadismus des Geldes.

J. Attali, u.a. Banker und Berater des ehem. französischen Präsidenten definiert auch eine andere Seite dieses Phänomens, ein Mensch ist für seine Gesellschaft nur dann was wert, wenn er produzieren kann, die Kinder werden von ihm offensichtlich geduldet, aber die Älteren finden keinen Existenzgrund, so z.B.:
„Sobald der Mensch 60/65 Jahre überschreitet, lebt er länger als er produziert, und ist er folglich für die Gesellschaft sehr teuer.“
und weiter:
„Die Euthanasie wird eines der wesentlichen Werkzeuge unserer zukünftigen Gesellschaft sein, und zwar in allen Zukunftsmodellen. So stellt sich in der sozialistischen Logik das Problem wie folgt: Die sozialistische Logik ist die Freiheit, und die fundamentale Freiheit ist der Selbstmord; folglich ist also der direkte oder indirekte Selbstmord ein absoluter Wert …” in diesem Gesellschaftstyp, siehe auch « L’euthanasie sera un des instruments essentiels de nos sociétés futures dans tous les cas de figures. ».

Eine schöne neue Welt entwerfen die Designer der Zukunft.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: