Startseite > Uncategorized > Geldfälschung, gut gemeint

Geldfälschung, gut gemeint

Wenn das begriffen würde

JustineNel meint: Ihr Kommentar befindet sich in der Moderation. Radio Utopie hat den Beitrag nicht freigeschaltet.

18.November 2011 at 18:05

Es gibt einige Ungereimtheiten in dem Beitrag, siehe Philipp und der Mechanismus ist anders. Was aber in dem Beitrag stimmt und was mir gefällt:

Die Geldmenge … erfindet sie aus dem Nichts. Sie “schöpft” sie. ”

D.h. es wird etwas (Geld) erfunden, was gar nicht existiert, was noch die Hochkommas bei “schöpft” unterstreichen. Es handelt sich um einen Vorgang, der der Geldfälschung sehr ähnlich ist, falls wie ihn nicht gleich mit der Fälschung stellen mögen, was sogar die Wikipedia für einen Moment erkannt hat.

“Wenn das begriffen würde”, dass das System auf der Geldfälschung basiert, und das die Banker seit Jahrhunderten die Geldfälschung betreiben. Warum wir das nicht wissen, erklärt Stephen Zarlenga in seinem Buch “Das verlorene Wissen über das Geld”.

Das Wissen wurde sukzessiv beseitigt, Zarlenga nennt die wichtigsten Geldwissensfälscher, die Geldfälschung braucht die Geldwissensfälscher, darunter den bekannten Adam Smith. Heute wimmelt von den Geldwissensfälscher, besonders bei Nobel-Preisträger in der Ökonomie, auf den Unis und unbedingt auf den BWL-Richtungen. Die wichtigsten Geldsystemkritiker kamen aus anderen Wissenschaftsbereichen, angefangen mit Soddy (Chemie), die Wirtschaftswissenschaftler konditioniert von ihren Professoren waren/sind schlicht nicht in der Lage sich von den Spuk der Geldfälscher zu befreien.

“da sich beim SMP-Anleihenprogramm die Geldmenge nicht erhöht ” (gemeint in der reellen Wirtschaft)

Das stimmt so lang, wie lang das Fiat-Geld in dem Spiel der s.g. “Wertpapiere” gebunden bleibt, eine Art Monopoly für Erwachsene, leider entsteht immer wieder Bedürfnis das Geld in der reellen Wirtschaft zu realisieren, weil das Falschgeld unterscheidet sich vom reellen, erarbeiteten Geld nicht. Macht man das in einer konzertierten Aktion (z.B. 2008), entsteht die s.g. “Finanzkrise”, also die Krisen entstehen, wenn die Monopolyspieler auf ein Kommando ihre Papierfetzen in der reellen Wirtschaft realisieren.

“Wenn das begriffen würde”.

Wie bewerten Sie den Kommentar? Daumen hochDaumen runter 0


JustineNel meint: Ihr Kommentar befindet sich in der Moderation. Radio Utopie hat den Beitrag blockiert.
19.November 2011 at 14:19

Die stattlichen staatlichen Terrororganisationen

Eine Regel wird bestätigt, es gibt kein Terror ohne Geheimdienste. Die Welt ist wieder in Ordnung. Warum werden wir darüber überhaupt informiert ? Die Erkenntnis ist auf jedem Fall hilfreich, um die Seltsamkeit des Falles 911 zu interpretieren.

Die Analyse von Daniel ist so weit erfrischend, weil die Systemmedien mit ganze Gewalt die Terrorstimmung aufbauen und die RU gehört zu den wenigen, die sich diesem Propagandastrom widersetzen. Gut.

Es gibt unglaubliche Auswahl an den Terrororganisationen, die von den Staaten unterhalten werden, auch der “demokratischen” Staaten. Unsere “Demokratie” kann ohne Verbrechen genauso wenig auskommen, wie jedes Regime dieser Art, dabei Diebstahl wie die Gesetze FMStG oder EFSM muss um simplen Mord ergänzt werden, damit die “Demokratie” wahrlich wehrhaft bleibt.

Es ist schon längst bekannt, dass NPD vom Staat diskret (geheim) geführt wird. Es wäre unfair, wenn die anderen s.g. “politischen” Parteien CDU SPD CSU FDP Grüne Linke … diese “Hilfe” versagt wäre. Die betreuende Deutschland ausländische Terrororganisationen kümmern sich Gott sei dank um die deutschen demokratischen Parteien von Anfang an. Nur so konnte sich diese “Demokratie” in Deutschland behaupten.

Der Beitrag ist auch hier zu finden.

Wie bewerten Sie den Kommentar? Daumen hochDaumen runter 0

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: