Startseite > Finanz, Finanzkrise, Kriminalität, Propagandakrieg, Uncategorized, Verdummung > Computerfehler als Geschäftsmodell

Computerfehler als Geschäftsmodell

12.März 2012 at 14:31   (von RU nicht freigeschaltet)

Computerfehler als Geschäftsmodell

“einen (sicherlich unbeabsichtigten) klitzekleinen Fehler in der Software “RailSys” ”

Das ruft in die Erinnerung die berühmte s.g. “Finanzkrise” 2007/8, die jahrelang mühsam vorbereitet wurde. Es fehlte nur, dass das Geld in die richtigen Hände fliesst, wie das Insidergeschäft auch verlangt.

Es hat sich damals “einen (sicherlich unbeabsichtigten) klitzekleinen Fehler in der Software” eingeschlichen und zwar bei Moody’s, was den Schrottpapieren eine Wertung “AAA” verlieh. Nun, den gleichen “AAA” Computerfehler hatten auch S&P und Fitch.

Die Folge war, dass z.B. die deutschen Landesbanken kauften hemmungslos diese Papiere und so floss das Geld der deutschen Steuerzahler an die richtigen Hände.

Die Welt der Computerfehler kann so schön sein, besonders, wenn das das Geschäftsmodell ist.

Wie bewerten Sie den Kommentar? Daumen hochDaumen runter 0

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: