Archiv

Archive for the ‘Kriegsverbrechen’ Category

Warum musste man Libyen überfallen

Es gibt natürlich Millionen von Menschen, die an die Heinzelmännchen und auch an die Demokratie in den westlichen Länder glauben,

Ein Blick auf die Position von Libyen bei der CIA-Ratingagentur (öffentliche Verschuldung) erklärt alles. Libyen ist bei der CIA als am wenigstens verschuldete Land der Welt geführt, Pos. 132 mit der Verschuldung 3,3% von BIP, dabei in 2010 hat Libyen ihre Verschuldung um 15% reduziert, ja, ja, sie lesen richtig: reduziert. So was macht man nicht, siehe Deutschland, wie vorbildlich die Bundesregierung und die demokratischen Parteien in der konzertierten Aktion mit der Finanz-Weltgemeinschaft Deutschland in den Bankrott treiben.

Libyen ist für die Finanz-Weltgemeinschaft praktisch verloren, reine Verschwendung, so viel Potential: Öl und die neu gebauten Wasseranlagen, die den französischen Wasserhändler entgehen, die die Wasseranlagen in allen Herrenländer plündern, Frankreich und Deutschland inklusive, wie viel Kohle könnten die Firmen für ihre Aktionäre in Libyen herausholen. Es ist logisch, dass man die Verantwortung für den Schaden für die Finanz-Weltgemeinschaft dem Gadaffi anlasstet, der seit Jahrzehnten sein Land vor den Finanzbanditen der Finanz-Weltgemeinschaft beschützt hat. Seit zig-Jahren dienen von Brzezinski entworfene „Menschenrechte“ als die Waffe gegen die gefährlichen Gegner der Finanz-Weltgemeinschaft, wenn das nicht greift muss man welche sexuelle, sadistische oder andere Abscheulichkeiten in den Nachrichtendiensten (genannt auch Medien) etablieren.

Nein, eine Verschwendung des Libyen-Potentials kann sich die Finanz-Weltgemeinschaft nicht leisten, wo die Ausbeute aus den Staaten immer dürftiger wird. Nach der Zerstörungen, die NATO und die Kriegsverbrecher aus F, UK, USA, I, DK, und den arabischen Marionetten-Staaten den Libyer zugefügt haben, wurde Libyen bestimmt nach oben der Liste gepuscht.

Der Beitrag wurde bei RU nicht gepostet.

Advertisements

UNO-Mandat: Freibrief für das Morden

16.Mai 2011 at 12:40 pm

UNO-Mandat: Freibrief für das Morden

Da haben wir diese dubiose Organisation UNO, die anscheinend berechtigt ist, die Freibriefe für das Morden auszustellen. So was wie UNO brauchen unbedingt Banditen.

NATO hat offensichtlich schon manche Sache automatisiert, wenn man bei NATO den Knopf “Mord” druckt, dann spukt NATO-Automat: ´´NATO beteuert „nichts über Tote“ zu wissen“ heraus, dieser Automat hat Israel an die NATO natürlich geliefert, wenn um high tech Morden geht die erste Adresse.

Morden MIT UNO-Mandat ist rechtens, wirklich ? Dann können Banditen, egal welcher “NATO” sie nicht angehören, morden, bis ihre Gelüste befriedigt werden. Und noch allen deutschen Idioten zur Kenntnis, Deutschland ist in dem Krieg von Anfang an dabei, weil JEDER NATO/US Krieg “aus dem deutschen Boden ausggangen ist”, da sind alle NATO/US-Basen und die gesamte Infrastruktur, unabhängig davon welche Eiertanz diesmal die Berlinerriege veranstaltet. So viel an alle deutschen Pazifisten.

Wie man erkennen kann, ist die UNO ein Teil dieser Infrastruktur des Betruges, des Raubes und des Mordes, die wie als “Staatengemeinschaft” kennen, die sich in der Plünderung der Länder und ihrer Bevölkerung nach dem WK II spezialisiert hat.

Keine Freude am Sieg

28.April 2011 at 7:47 pm

Keine Freude am Sieg

rian.ru: ´´Die Parade zu Ehren des „Sieges des afghanischen Volkes im Dschihad“ … sei aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Zivilbevölkerung sowie zur Vermeidung von Verkehrsstockungen aufgehoben worden, verlautete der Pressedienst des afghanischen Verteidigungsministeriums.

Im April 2008 hatten die Taliban die Parade in der Stadtmitte, der Afghanistans Präsident Hamid Karsai und Verteidigungsminister Abdul Rahim Wardak beigewohnt hatten, unter Beschuss genommen.“ und jetzt noch

Man kann sagen, dass die demokratisch gewählte Machthaber in Afghanistan, haben ziemlich Schiess vor ihren Wähler, zu mal einige von ihnen sind wieder frei:

“483 Häftlinge, darunter 115 Taliban-Kämpfer, sind am Montagmorgen aus einem Gefängnis in der südafghanischen Stadt Kandahar ausgebrochen.”

“Nähere Details wurden durch das afghanische Verteidigungsministerium nicht bekannt gegeben”

“Dann waren sie schohn zehn”, “In den vergangenen Monaten hatten Islamisten in Armee- oder Polizeiuniformen immer wieder gut bewachte Einrichtungen der afghanischen Sicherheitskräfte oder Behörden angegriffen.”

Ich vermisse die Empörung der Staatsmänner, die nach einem solchen Vorfall ihn zum “feigen Mord” erklären sollen, wie das Ritual auch verlangt. Als der tapfere Soldat Oberst Klein, wie niedlich, liess die Menschen mit den Bomben von einer sicheren Höhe vernichten, war das fast eine Heldentat, auch der berühmte Doktorand fand ihn “angemessen”, na klar, ein Gebildete. Die Sprachrituale erzählen Bänder über unsere Demokratie.

Und was nutzt eine Demokratie, wenn man sich auf die Strasse zum Volk, dem Machthaber, nicht traut ?

@freethinker: “Alle Terroristen sollten einfach Afghanistan verlassen … zuallererst die NATO-Truppen.”

Und wer soll um die Demokratie sorgen, wenn keine Terroristen gebe ? Die Naziherrschaft war auch ohne Terror undenkbar, das sind Verwandschaften ?!

Ich kenne die Stimme

19.März 2011 at 6:27 pm

Spiegel:
“Verteidigungsministeriums ins Paris. Die Uhrzeit für den ersten Schuss wurde mit 16.45 Uhr GMT (17.45 Uhr MEZ]”

Ich kenne die Stimmer:  “Seit 5 Uhr 45 wird zurück geschossen!”

Dann sind wir wieder 71 Jahre danach im gleichen Punkt.

Wer sind die economic hit men ?

September 19th, 2010 at 9:24 pm

Das Verfahren ist, entesendet man:
1. die econmic hit men (Wirtschaftskiller)
2. die Schakalen, die morden die unbequemen Politiker
3. die US-Army, die mordet auch die Bevölkerung

das Verfahren in den bewegten Bilder

> http://www.videogold.de/im-dienst-der-wirtschaftsmafia-ein-geheimagent-packt-aus/

„Sie haben das Konzept der Aufstandsbekämpfung verstanden.“

Petraeus scheint überrascht zu sein, dass die Deutschen das kapierten, „die Tradition deutscher Generäle im Ersten und Zweiten Weltkrieg.“ im Bezug auf die Aufstandsbekämpfung lies so einige Städte in Ruinen, z.B. Warschau, und unzählige Dörfer in Sowjetunion und auch Polen. Die ethnische Säuberungen im Rahmen von Aktion Zamość brachten sogar den Lebensraum für die Familie Köhler, die uns den Präsident beschert hat.

Oberst Klein, man beginnt immer klein, hat die Behauptung von Petraeus untermauert.

Nun fragt man neugierig, zu welcher Kategorie gehören die Mitglieder der Bundesregierung: economic hit men/women, Schakalen, oder 3 ? Besonders, weil „Nun könnte man sich überlegen, welche Strategie David Petraeus mit seinem Statement vor den wichtigen kommenden Landtagswahlen in Deutschland verfolgt…“, er (Kategorie 3) will die demokratische Wahlen bestimmt beeinflussen. So, der Kriegsverbrecher Petraeus diktiert schlicht, wie das schon seit halbem Jahrhundert passiert, was die Demokratie in Deutschland ist, siehe „Germany made in USA“, genauer CIA

> http://video.google.de/videoplay?docid=7627198159872984011

@Musenroessle: „Leider ist von der Verräterpartei der Genossen und der Ex-Friedenspartei auch keine wirklich bessere Politik zu erwarten“

Zu welcher obigen Kategorie willst du die beide Parteien einstufen: 1, 2 oder 3 ?