Archive

Archive for the ‘Zionismus’ Category

Ah, die schöne Welt der Nomaden!

13.Oktober 2011 at 11:36  siehe bei Radio Utopie Radio Utopie hat den Beitrag nicht freigeschaltet.

Ah, die schöne Welt der Nomaden!

Die genauste Definition der Globalisierung, die ich kenne, stammt von J. Attali: Globalisierung ist der unermüdliche Nomadismus des Geldes.

J. Attali, u.a. Banker und Berater des ehem. französischen Präsidenten definiert auch eine andere Seite dieses Phänomens, ein Mensch ist für seine Gesellschaft nur dann was wert, wenn er produzieren kann, die Kinder werden von ihm offensichtlich geduldet, aber die Älteren finden keinen Existenzgrund, so z.B.:
„Sobald der Mensch 60/65 Jahre überschreitet, lebt er länger als er produziert, und ist er folglich für die Gesellschaft sehr teuer.“
und weiter:
„Die Euthanasie wird eines der wesentlichen Werkzeuge unserer zukünftigen Gesellschaft sein, und zwar in allen Zukunftsmodellen. So stellt sich in der sozialistischen Logik das Problem wie folgt: Die sozialistische Logik ist die Freiheit, und die fundamentale Freiheit ist der Selbstmord; folglich ist also der direkte oder indirekte Selbstmord ein absoluter Wert …” in diesem Gesellschaftstyp, siehe auch « L’euthanasie sera un des instruments essentiels de nos sociétés futures dans tous les cas de figures. ».

Eine schöne neue Welt entwerfen die Designer der Zukunft.

Cohn-Bandit gelesen nach dem Chomsky

24.Juni 2011 at 6:44 pm

Cohn-Bandit gelesen nach dem Chomsky

“in Deutschland zugelassenen Partei Partei “Bündnis 90/Die Grünen”

es handelt sich um eine “demokratische” Partei natürlich.

“die Änderung des Grundgesetzes durch die “Pro-Europa-Parteien CDU, SPD und Grüne” und die Entmachtung des Deutschen Bundestages”, d.h. sich selbst.

Man kann die Sache auch positiv sehen, damit könnte entfallen die Notwendigkeit das Grundgesetz, das den Deutschen die Verfassung vorgaukeln soll, immer wieder zu ändern, seit 1949 hat man das GG etwa 60 mal geändert, im Schnitt 1 mal pro Jahr. So häufig wechselt mancher seine Schuhe, obwohl sie meisten auf dem Grund bleiben. Nein, das GG ist kein Gesetz und noch weniger eine Verfassung, das jemand in Deutschland ernst nimmt. Ich glaube nicht, dass ein anderes Gesetz in Deutschland gibt, das so häufig geändert wurde.

Die US-Verfassung hat zum Vergleich 27 Änderungen in über 200 Jahre erleidet, die letzte Änderung vom 1789 wurde in 1992 ratifiziert.

“Cohn Bendit: ..Die Grünen müssen klar sagen: Natürlich helfen wir den Griechen! ”

Wir bei RU wissen den Satz zu lesen: “Die Grünen müssen klar sagen: Natürlich helfen wir den Spekulanten, die mit den griechischen Staatsanleihen gespielt haben!”, damit die Versklavung der europäischen Völker weiter schnell geht. In diesem Kontext ist erleuchtend, warum man eine “nötigen gemeinsamen Wirtschaftsregierung” braucht, nun aber gemeinsam mit wem, mit dem Cohn-Bendit träume ich mir wirklich nichts gemeinsames, wir haben nichts gemeinsames.

“Daniel Cohn-Bendit, sowie alle anderen Feinde von Verfassung, souveräner Republik, parlamentarischer Demokratie in Deutschland, stehen vor einem Kampf, den sie nicht gewinnen können.”, das ist zwar bitter, aber sie haben schon einige Schlachten gewonnen, und zwar mit unserer eigenen Hilfe, in Stuttgart hat dieser grüne Verein die stärkste Fraktion von uns geschenkt bekommen. Es ist gut, dass Daniel die Regel der demokratischen Politik nach Chomsky hier erinnert, der Bekanntschaftsgrad müsste bei den Wähler viel grösser werden.

@Hmann0815: “Wie habe ich mitgefiebert, als damals (1968) ”

nehme das nicht zu dramatisch, das sind die Fehler der Jugend. Ich habe mich gefragt, wie C.B. zum roten Dany in Berlin und gleichzeitig in Paris gepuscht wurde, ohne des Sayanim-Geldes bei ihm und J.F. ging da wahrscheinlich nichts.

Den Beitrag hat RU blockiert, es ist schon auffallend, wie empfindlich die RU reagiert, wenn die Zionisten kritisiert werden, vgl. Bekämpfung des Antisemitismus bei der Linke. Offensichtlich wurden sehr enge Grenzen RU gesetzt.